FERIEN 07.-20. OKTOBER 2019

Galerie Ida Arth gesammelte
Kunstwerke

Zu verdanken haben wir das meinen Grosseltern Ida und Arthur Niggli.
Sie waren Galeristen, Verleger, Buchhändler, Autoren, Charakterköpfe und Avantgardisten.

MOMENTAN KEIN ANKAUF, AUSSER: Manser, Domoto, Cargaleiro, Niki und wirklich bekannte Künstler.

Einladung Retro-Perspektive Ida und Arthur Niggli

Mit meiner virtuellen und auch physischen Galerie möchte ich allen Kunstfreunden die Möglichkeit geben, ein Werk meiner vielfältigen Sammlung zu erstehen. Natürlich hätte ich vieles ins Auktionshaus geben können. Das wäre vermutlich einfacher und definitiv viel schneller gewesen. Jeder Sammler wird aber aus tiefstem Herzen verstehen, dass ich das nicht wollte. In Anlehnung an meine Familiengeschichte ist es mir ein Anliegen, die Freude an den Kunstobjekten persönlich weiterzugeben. Mein Ziel ist es Menschen zu finden, die die gleiche Begeisterung für die einzigartige Schönheit in den Kunstwerken fühlen. Es bleibt abzuwarten wie sich mein Publikum entscheidet.
Ich wünsche allen viel Freude mit der hier gezeigten Kunst und Geschichte.
Diana Keller

Zur Chronik 

Galerie Ida Niggli "im Böhl"

Die Galerie Ida Niggli an ihrem Ursprungsort.
Viele der hier gezeigten naiven Kunstwerke sind auch im einen Buch meiner Grossmutter zu finden. „Naive Kunst, gestern und heute“. Einige sind auch in Vincent Haddelsey’s „Pferde in der englischen Tradition“ abgebildet.
Mehr Infos über meine Grosseltern Ida und Arthur Niggli findet Ihr in der Chronik.

Zur Chronik

Retro-Perspektive Ida und Arthur Niggli Kunstsammlung

Am 08. Mai 2015 war der Startschuss. Die Retro-Perspektive Vernissage Ida und Arthur Niggli im Kunstraum Bellerive in Zürich. Es war eine Würdigung des Lebenswerks meiner Grosseltern und gleichzeitig auch ein Start in die Zukunft. Durch die Ausstellung zeigte ich die Vielfältigkeit dieser zwei Visionäre. An diesem schönen Abend präsentierten A. Wiegelmann und K. Forster ihr Erstlingswerk ihrer Verlagsgründung. Eine praktisch unveränderte Neuauflage des Arthur Niggli Verlag Klassikers „Schiff nach Europa“ von Markus Kutter, optisch organisiert von Karl Gerstner. Weitere Informationen zum Triest-Verlag findet Ihr hier
http://www.triest-verlag.ch

Zur Galerie

Zum Künstlerverzeichnis

Bei dem Galerierepertoire handelt es sich um ein sehr vielfältiges Spektrum, mit Schwerpunkt naive Malerei. Aber die Schätze reichen von kinetischer Kunst, Kubismus bis zu impressionistischen Werken. Von Lithographien über Skulpturen zu Ölbildern ist alles dabei.

Maria Eva Reich

,

Maria Eva Reich Maria Eva Reich wurde 1928 geboren, 1988 ist sie gestorben. Im Jahr 2014 [...]

J. B. Waldburger

,

J. B. Waldburger J. B. Waldburger wurde 1924 in Herisau geboren. Er malt(e) in der Tradition [...]

Simeun Moravac

,

Simeun Moravac Simeun Moravac wurde 1953 geboren in Jugoslawien, er wuchs auch dort auf. Er besuchte 4 Jahre [...]

Vincent Haddelsey

,

Vincent Haddelsey Vincent Haddelsey 13. April 1929 in Lincolnshire (England) geboren. Gestorben 2010. Schon bald nach der [...]

Zum Künstlerverzeichnis

Galerie Ida Arth


Diana Keller
– Ich freue mich auf Ihre Anfrage

Telefonnummer:
0041 (0)786409044

Mail:
info@idaarth.ch